Wieso lässt du dich nicht gerne fotografieren?

Viele Menschen werden nicht gerne fotografiert. Der Gang zum Fotografen ist für (fast) alle ungewohnt! Ich empfange immer wieder Leute, die gar nicht gerne fotografiert werden. Und sich auf Fotos total unattraktiv finden. Was sicher auch damit zu tun hat, dass wir vor allem das eigene Spiegelbild kennen. Ist es nicht so? Schon am Morgen im Bad betrachten wir uns im Spiegel. Und sehen uns immer so, wie wir uns am besten gefallen. Kommt dazu, dass unser Auge dreidimensional sieht – eine Fotokamera jedoch nur zweidimensional. Aus diesem Grund ist bei einem schönen Portrait im Fotostudio auch die Lichtführung wichtig. Sie gibt deinem Gesicht Ausdruck, Charakter und Persönlichkeit. Die Anspannung und Nervosität vor dem Shooting nimmt dir eine gute Vorbereitung. Sprich mit dem Fotografen vor dem Fotoshooting. Erfahre mehr über seine Arbeitsweise. Das gibt dir Sicherheit und Vertrauen. Besichtige das Fotostudio vor dem Shooting. Oder nimm einfach jemanden mit, der dir zusätzliche Sicherheit gibt. Ein guter Fotograf ist sich übrigens den Umgang mit Menschen gewohnt. Er hat Erfahrung und kann die Situation auch etwas auflockern.