Wie sollte ein Bewerbungsfoto aussehen?

Schwarz-Weiss-Fotos wirken seriös und zeitlos. Bei der Farbwahl deiner Kleidung kannst du so nichts falsch machen. Allerdings wirkt ein Farbfoto aktueller und wahrheitsgetreuer. Ein Farbfoto ist also meistens die bessere Wahl.  9 von 10 Bewerbungsfotos sind Farbbilder. 7 von 10 haben die Grösse eines Passfotos. Du solltest selber entscheiden, wie du auffallen möchtest. Achte auf dezente Farben bei der Kleidung und Make-up. Du solltest mit einem sympathischen und gewinnenden Lächeln direkt in die Kamera blicken, natürlich und positiv wirken. Das klassische Format für ein Bewerbungsfoto ist 5.5 x 4.0 cm. Das Foto darf auch ein wenig grösser sein. Vermeide jedoch Grossformate – ausser du bewirbst dich als Fotomodell. Gewagnte Anschnitte – wie zum Beispiel nur eine Gesichtshälfte – sollte im Bewerbungsbild vermieden werden. Natürlich lässt sich dein Bewerbungsfoto mit Photoshop optimieren. Bei der Bildretusche sollte jedoch nicht übertrieben werden. Augenringe und Hauttöne korrigieren ist ok. Weniger ist aber sicher mehr. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte! Dieser Spruch gilt insbesondere für dein Bewerbungsfoto. Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort. Das wünsche ich dir mit deiner Stellenbewerbung. Alex