Damit Ihr Event in Erinnerung bleibt

Ob Hochzeit, Volkslauf oder Generalversammlung – mit Fotos kann man wunderbar auf einen gelungenen Event zurückschauen. Oft lohnt es sich, die Aufgabe einem Aussenstehenden zu übertragen.

Kurz bevor das Fest beginnt, heisst es oft noch: «Könntest du noch ein paar Fotos machen?» Was mir als Fotograf passiert, kennen fast alle Hobby-Fotografen auch. Man hat ja sowieso eine Kamera und man macht ja gerne Fotos. Und wenn man schon mal da ist, kann man ja auch einige Male auf den Auslöser drücken.

Wenn der Gast am Event fotografieren muss

Was viele «Nicht-Fotografen» dabei vergessen: Als Fotograf möchte ich mich auf eine Aufgabe vorbereiten. Wo findet das Fest statt? Wer kommt? Wo kann man gelungene Fotos schiessen? Wie sind die Lichtverhältnisse? Und, und, und. Als Gast möchte ich zudem vor allem selbst am Fest oder der Veranstaltung teilnehmen und nicht immer hinter der Linse stehen. Darum empfiehlt es sich, bei besonderen Festen einen Fotografen dazuzuziehen.

Die Vorbereitung auf den Anlass macht das Bild

Wie oben beschrieben, bereite ich mich als Event-Fotograf minutiös auf den Anlass vor. Zuerst schaue ich mir an, wo der Anlass stattfindet, egal ob Generalversammlung oder kirchliche Hochzeit. Idealerweise kommt der Veranstalter oder bei der Hochzeit das Brautpaar mit. Vor Ort können wir über coole Spots, Lichtverhältnisse und Wünsche diskutieren.

Ich habe auch schon Sportveranstaltungen fotografiert, bei denen ich einen Teil der Strecke abgelaufen oder abgefahren bin. Denn ich wollte sicherstellen, dass ich an einem Ort fotografiere, wo sich auch die Sportlerinnen und Sportler wohl fühlen.

Bei geschäftlichen Anlässen gehe ich mit dem Veranstalter das Programm durch. Welche Referenten fotografiert werden sollen und welche Gäste wichtig sind, interessiert mich dabei. So macht auch bei einem Event die Vorbereitung fast das halbe Bild aus.

Fotos in einer Online-Galerie nach 24 Stunden

Als Event-Fotograf kann ich auch weitere Services bieten. Ich stelle die Highlights in Kürze zusammen, so kann man schon auf Social Media oder auf der Internetseite einige Fotos präsentieren.

Nach der Bearbeitung stelle ich eine – auf Wunsch passwortgeschützte – Online-Galerie mit den Fotos vom Event zur Verfügung, auf der sich die Gäste oder die Sportler ihre Bilder anschauen können.

All dies steht im Normalfall nach 24 Stunden zur Verfügung. So haben alle Teilnehmer Freude an den Bildern. Und das Wichtigste: Niemand wird zum Fotografieren verdonnert und verpasst das Fest.

Interessieren Sie sich für eine Eventreportage? Gerne mache ich Ihnen eine unverbindliche Offerte.

Hier finden Sie mein Angebot für Eventreportagen und Fotoshootings «on Location»